Artikel

Unser Elchkalb Merle darf wieder nach Hause!

Das Video zur Entlassung finden Sie unter Service für Tierfreunde.

Merle versucht, mit ihrem Verband zu stehen.

Merles linkes Vorderbein vor der OP

Merles Vorderlauf nach der Operation

Nächtliche Aufregung am Donnerstag, 1.00 Uhr: das Elchkalb Merle wurde von Jens Kohlhaus vom Kamelhof Sternberger Burg verletzt eingeliefert. Nach einer gründlichen Untersuchung stand fest: Merle hat einen gebrochenen Vorderlauf und muss operiert werden.

Am Donnerstag, den 10.September wurde das 12 Wochen alte Elchkalb erfolgreich operiert und durfte sich in seiner Box erholen.

Da Merle ihre Operation prima überstanden hat, durfte sie am nächsten Tag wieder nach Hause. Vorher wurde noch einmal der Verband gewechselt.

Dr. Rudnick war sehr zufrieden mit Merles Wunde. Da das Elchkind per Hand aufgezogen ist, ist für sie der Umgang mit Menschen etwas Alltägliches, und sie konnte sich auch bei der Behandlung entspannen. Das Anlegen des neuen Verbands war damit erstaunlich stressfrei und problemlos. Für uns war es ein großartiges Erlebnis, mit so einem unaufgeregten Tier zu arbeiten, das so aufgeschlossen und neugierig auf fremde Menschen zugeht. Wir hatten das Gefühl, das Elchkalb genießt die Behandlung durch uns Menschen, da sie jederzeit zum Kuscheln bereit war!

 

Das Elchkalb Merle ist mit ihrem Bruder Björn in Schweden von Hand aufgezogen worden, bis sie nach Deutschland kam. Jens Kohlhaus und seine Familie kümmern sich nun liebevoll um sie, und tun alles, damit Merles Erfahrungen mit Menschen nur positive sind. Sie soll später in das Freilichtmuseum Groß Raden umziehen. Dort kann man Merle später also auch persönlich kennenlernen! Normalerweise ist das auch in ihrem momentanen Zuhause möglich, doch zur Zeit steht die benötigte Ruhe zur vollständigen Genesung für Merle im Vordergrund.

Bei seinem Besuch in der Tierklinik wurde Herr Kohlhaus von einem Team des ZDF begleitet, das Merles medizinische Versorgung für einen Beitrag zur Dokusoap  „Die Büffelranch“ filmte.     

Merle hat unsere Herzen wie ein D-Zug erobert. Das gesamte Team wünscht Merle alles Gute für ein wunderbares Elchleben!

Achtung! Wichtige Informationen zum Notdienst!
Im Notfall sind wir für Sie und Ihr Tier da! Bei unserem...
weiterlesen »